Häufige Fragen | FAQs

Unsere Antworten auf Ihre Fragen

2L Leasing

2L Leasing umfasst als feste Bestandteile ein Fahrzeug, einen Innenausbau/Ordnungssystem von Sortimo sowie eine Grundausstattung an Werkzeugen und Maschinen.

Optional können Kunden aus zusätzlichen, spezialisierten Werkzeug/Maschinen-Paketen wählen. Es gibt die Pakete Kundendienst, Installation und Rohrreinigung (Verweis auf Produktlisten in Leitz Ordner). Weiterhin sind in der Leasingrate inbegriffen: Logistikkosten (Überführung zum Abholort in Zusmarshausen), Inhaltsversicherung, 1x Reifenwechsel Ganzjahresreifen, Rundfunkbeitrag.                                     KFZ-Haftpflicht und Vollkasko, sowie Laderaum Be- und Endlüftung können über Mobility Concept hinzugebucht werden.

Zusätzlich kann der Kunde einen Dachgepäckträger bestellen. Dieser ist nicht in der Leasingrate inbegriffen, sondern wird einmalig gezahlt.

Dies ist grundsätzlich nicht vorgesehen. Die Abholung erfolgt durch den Kunden direkt in Zusmarshausen, da für eine Anlieferung beim Endkunden teilweise bis 600 Euro vorab eingeplant werden müssten. Dies macht das Paket sehr teuer und viele Kunden wollen diesen Betrag durch Selbstabholung einsparen. Hier soll der Kunde selber entscheiden können, ob er diese Summe ausgeben möchte. Sollte der Kunde eine Anlieferung wünschen, wird ihm durch 2L ein separates Angebot erstellt.

Ja, für die enthaltenen Komponenten ist es ein „Rundum-sorglos-Angebot“. 2L Leasing umfasst die Komponenten Fahrzeug, Innenausbau und eine Grundausstattung an Werkzeugen. Weitere Pakete und Services können zusätzlich gebucht werden.

Der Leasingvertrag erstreckt sich über eine Laufzeit von 48 Monaten mit 20.000 km Jahreslaufleistung (insgesamt also 80.000 km). Zusätzliche Kilometer werden zu einer fahrzeugabhängigen, fairen Rate abgerechnet. Zwischen 0,10€ und 0,15€

Nein. Das Leasing läuft über eine feste Laufzeit, die grundsätzlich weder gekündigt noch verkürzt werden kann. Im Einzelfall ist eine einvernehmliche Vertragsaufhebung denkbar, was jedoch zusätzliche Kosten für den Leasingkunden bedeutet.

Gehen Maschinen während der Laufzeit kaputt, werden sie kostenlos repariert (außer selbstverschuldete Defekte/Beschädigungen). Wenn Werkzeuge oder Maschinen verloren gehen, müssen sie vom Kunden ersetzt werden. Gegen Diebstahl ist das Werkzeug abgesichert.

Bei ordnungsgemäß verschlossenem Fahrzeug greift die in der Leasingrate eingeschlossene Werksverkehrsversicherung von Helvetia, die das Werkzeug gegen Diebstahl absichert. Bitte beachten Sie insoweit die Versicherungsbedingungen.

Standardreparaturen dauern dank unserem Servicemodul in der Regel nur 2 bis 3 Tage; auf Wunsch liefern wir das reparierte Werkzeug direkt an die Baustelle. Für diese kurze Dauer wird kein Ersatzwerkzeug gestellt. Im Falle einer Verzögerung finden wir eine individuelle Lösung, die unsere Kunden einsatzbereit hält.

Zu unterzeichnen sind:

  • Leasing-Einzelvertrag mit unserem Partner Mobility Concept (Leasing des Fahrzeugs samt Fahrzeug-Inneneinrichtung und Werkzeugpaket)
  • Vertrag mit 2L für die werkzeugbezogenen Services und die Teilnahme an 2L SmartRent (keine Grundgebühr!)
  • Je nach Kundenwunsch ein separater Fahrzeug-Versicherungsvertrag mit dem eigenen Versicherer oder mit der von Mobility Concept angebotenen Versicherung

Für Themen, die das Auto betreffen, gibt es eine Service Hotline bei Mobility Concept. Für alle anderen Themen während der gesamten Vertragslaufzeit können sich Kunden an das 2L Service Team wenden. Ggf. wird das Service Team den Kunden an Mobility Concept weiterleiten, sollte es sich um spezielle fahrzeug- oder vertragsbezogene Themen handeln.

Ja, diese Möglichkeit besteht. Unsere Kunden können über 2L SmartLeasing einfach und unkompliziert Werkzeug dazu leasen, allerdings muss dieses vor Vertragsbeginn des einzelnen Fahrzeuges festgelet sein. Während der Laufzeit können die verträge zur Zeit nicht erweitert werden.

Zuerst durchlaufen potenzielle Kunden eine Bonitätsprüfung durch Mobility Concept. Fällt diese positiv aus, werden die Vertragsdokumente erstellt und dem Kunden übermittelt. Nach Vertragsunterzeichnung wird das Fahrzeug bestellt. In der Regel nach ca. 4-6 Monaten ist Ihr neues 2L-Fahrzeug übergabebereit – manchmal geht es auch schneller.

  • Restwertkosten nein, da das Vermarktungsrisiko voll bei der Leasinggesellschaft liegt
  • Der Fahrzeugzustand bei der Rückgabe durch ein DEKRA-Gutachten bewertet. Normale, laufleistungsangemessene Gebrauchsspuren sind in Ordnung und führen nicht zu einer Berechnung. Nicht laufleistungsanaloge Schäden (z.B. deutliche Beulen) werden dem Kunden belastet, wobei immer die günstigste, fachgerechte Reparaturmethode angesetzt wird (z.B. „Smartrepair“)
  • Es werden natürlich auch etwaige Mehr- und Minder Km abgerechnet oder gutgeschrieben
  • Bei deutlicher Überschreitung der festgelegten Gesamtlaufleistung (um mehr als 10.000km) kann es zu einer Vertragsänderung kommen, wofür die Mehrkosten vom Kunden zu tragen wären.

Nein, es ist keine Kaufoption für den Leasingkunden vorgesehen. Sprechen Sie uns rechtzeitig vor Ablauf Ihres Leasingvertrags an und schließen Sie einen Folgevertrag ab – mit nagelneuem Auto und Werkzeug.

Nein, die Rate ist fix, unsere Kunden haben Kalkulationssicherheit. Sollte der Kunde absehen, dass er sehr stark von der vereinbarten Laufleistung abweicht (z.B. 100.000 km statt 80.000 km), kann einvernehmlich die Rate angepasst werden, um eine Nachzahlung am Ende zu vermeiden.

SEPA-Lastschriftmandate oder auch Bank-Einzugsverfahren.

Ja, eine Fahrzeugbeklebung nach Kundenwunsch ist möglich. Diese kann über den Sortimo myGraphics Konfigurator erstellt werden und ist dann bereits zur Fahrzeugübergabe auf dem Fahrzeug angebracht. Die Beklebung wird dem Kunden separat berechnet und ist nicht in der Leasingrate inbegriffen.

2L Fleet

2L Fleet ist ein Programm, welches Kunden mit einem kleineren, aber auch mit einem großen Fuhrpark einen "Rabatt" einräumt. Mit dem 2L Fleet Programm stellen wir sicher, dass all unsere Kunden eine gleiche Behandlung erhalten.

2L Starter

Es gibt keine festen Mindestanforderungen, 2L wird jeden Fall einzeln prüfen. Grundsätzlich bieten wir auch Existenzgründern – also Firmen, bei denen Mobilty Concept einen Leasingvertrag ablehnt – die Möglichkeit ein Fahrzeug zu mieten. Wir behalten uns aber auch das Recht vor, Kunden abzulehnen. Mögliche Gründe können sein:

  • Kein Fahrzeugkontingent mehr
  • Zahlungsfähigkeit zu unsicher nach Einschätzung seitens 2L

Bei Miete durch Existenzgründer sollte die Laufzeit mindestens 1 Jahr betragen, da wir hier zur Unterstützung in Vorleistung gehen. Maximal sind 4 Jahre möglich. Das Nähere ist eine Einzelfallentscheidung und abhängig von der Prüfung seitens 2L.

2L Leasing Kunden können die Fahrzeuge in Monatsschritten mieten, maximal aber 4 Jahre, mindestens 3 Monate lang.

Es wird gehandhabt wie bei den Leasingfahrzeugen. Die speziellen Pakete werden separat dazu gebucht. Ansonsten gilt die Standardausstattung.

Ja, jeder Mieter kann bei einer Mindestmiete ab 12 Monate eine individuelle Fahrzeugbeklebung vornehmen, je nach verfügbaren Fahrzeugen (teilweise sind unsere Fahrzeuge im 2L Design beklebt). Diese wird über MySortimo Graphics angefertigt. Der Service wird separat abgerechnet und ist nicht in der Mietrate enthalten. Das Fahrzeug wird mit Beklebung ausgeliefert. Der Mieter ist für die komplette Entfernung verantwortlich und muss eventuell entandene Schäden (z.B. schatten der Beklebung) verantwortlich.

Die Fahrzeuge müssen vom Mieter mit Vollkasko versichert werden (Abrechnung erfolgt ber 2L mit dem Mietvertag). Ein Schaden am Fahrzeug muss vom Kunden unverzüglich der Leasinggesellschaft gemeldet werden; diese übernimmt das Schadenmanagement.

Die Voll-Teilkasko kostet monatlich netto 79 Euro und wird mit dem Mietvertrag vereinbart. Die Selbstbeteiligungen liegen in der Vollkasko bei netto 1.000 Euro und in der Teilkasko bei netto 300 Euro.

Kunden können zwischen zwei Herstellern und 4 Fahrzeugtypen mit jeweils verschiedenen Motorisierungen wählen. Von VW steht der aktuelle T6.1 und von Peugeot die Typen Partner, Expert und Boxer zur Auswahl. Bei Miete ist die Wahl des Fahrzeuges je nach Verfügbarkeit. Alle Fahrzeuge haben die gleiche Werkzeug- und Regalausstatung wie auf der Webseite beschrieben.

Eine Abholung ist bei 2L GmbH in Königsbrunn durch den Kunden kostenfrei möglich. Bei einer Überführung direkt zum Kunden erstellen wir ein separates Angebot.

Vertragspartner ist die 2L GmbH in Königsbrunn. Schäden werden direkt mit unserem Leasingparter abgewickelt.

Komplett bei 2L GmbH in Königsbrunn, dort wird auch der Zustand der Fahrzeuge und die Vollständigkeit des Innenausbaus und der Werkzeuge überprüft. Bei Abholung vom Kunden wird ein separates Angebot erstellt.

Der Rückgabeprozess beinhaltet:

  • Übergabe alle Werkzeuge
  • Prüfung des Fahrzeuges
  • Erstellung einer Zustandsbewertung / eines Minderwertgutachten

Die Fahrzeuge können bei einer beliebigen Vertragswerkstatt des Herstellers nach Abstimmung mit der Schadensabwicklung gewartet/repariert werden:

  • PEUGEOT Vertragswerkstätten bzw.
  • VOLKSWAGEN Vertragswerkstätten

Bei dem T6.1 bleibt, wenn man alle Pakete nimmt, noch ein Freigewicht von ca. 300-500 KG, je nach Beladung.

2L Rent

Alle Regelungen, welche im Mietgeschäft für Existenzgründer gelten, sind auch für Standard-Fahrzeugmieten gültig.

Haben Sie zu Ihrer Frage keine Antwort gefunden?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kontakt